Beiträge über „Vanlife“ – Licht und Schatten

Auf dem Weg zu neuem Wohnmobil und alten Freunden

Auf dem Weg zu neuem Wohnmobil und alten Freunden

Von Straßburg aus geht es zurück in den Schwarzwald: Ich habe im Dezember in Portugal ja ein neues Wohnmobil angezahlt und meinen geliebten Libertu zum Verkauf angeboten. Gleich die ersten ernsthaften Interessenten haben ihn quasi reserviert. Sie wohnen bei Stuttgart...

Die Schweiz hat keine Chance – denn sie ist nicht Italien

Die Schweiz hat keine Chance – denn sie ist nicht Italien

Wieder einmal zwingt das Virus mich, die Reisepläne zu ändern. Eigentlich wollte den April in Südtirol verbringen: Frühling auf der Alm. Doch dort sind immer noch viele Corona-Beschränkungen in Kraft, spontanes Reisen kaum möglich, darum entscheide ich mich, auf dem...

Il ladri di Barrati: Der Einbruch

Il ladri di Barrati: Der Einbruch

Der Campingplatz Etruria schließt am nächsten Tag für den Winter. Es ist Sonntag, 18. Oktober. Ein paar hundert Meter weiter ist aber ein kleiner Stellplatz neben einem großen PKW-Parkplatz, auch direkt am Strand. Die italienischen Freunde/Familienmitglieder in den...

Start ins „Vanlife“

22. Juni 2020 Es ist soweit: Ich starte ins „Vanlife“ - zum zweiten Mal und wegen Dieselgate und Corona mit sechs Monaten Verspätung. „Libertus“ netter Stellplatz im Nachbardorf ist gekündigt, der Wassertank voll, die Lithium-Batterien dank Sonnenschein ja sowieso...

Ballast abwefen

Mai 2020 Unglaublich, wie viel Krempel sich über die Jahre ansammelt, vor allem, wenn man Platz hat: Das Haus war voll vom Keller bis zum Dachboden: Möbel, Teppiche, Deko aus aller Herren Länder, Lampen, Küchenkram und Gartengeräte. Ganze Regale in der Garage voll mit...