Beiträge über „Vanlife“ – Licht und Schatten

„Fuck of Wildcampers“: In Portugal ist die große Freiheit vorbei

„Fuck of Wildcampers“: In Portugal ist die große Freiheit vorbei

Es ist immer noch schön, aber früher, da war Portugal ein Paradies für uns Camper: Mehr als 1.000 Kilometer Küste; Traumstrände; an den schönsten Plätzen konnte man einfach bleiben; auf dem Strandparkplatz übernachten; dem Donnern der Wellen lauschen. Oder im...

(Wie) Weiter mit dem Vanlife? Entscheidung und zurück nach Deutschland

(Wie) Weiter mit dem Vanlife? Entscheidung und zurück nach Deutschland

Dieser Herbst und Winter in Italien waren ein Versuchsballon: Würde ich in der nur sechs Meter langen Wohn-Dose Platzangst bekommen? Nachts allein auf dem Waldparkplatz vor lauter Angst kein Auge zu tun? Stünde ich in Süditalien am Traumstrand und fühlte mich einsam...

Die Schweiz hat keine Chance – denn sie ist nicht Italien

Die Schweiz hat keine Chance – denn sie ist nicht Italien

Wieder einmal zwingt das Virus mich, die Reisepläne zu ändern. Eigentlich wollte den April in Südtirol verbringen: Frühling auf der Alm. Doch dort sind immer noch viele Corona-Beschränkungen in Kraft, spontanes Reisen kaum möglich, darum entscheide ich mich, auf dem...

Il ladri di Barrati: Der Einbruch

Il ladri di Barrati: Der Einbruch

Der Campingplatz Etruria schließt am nächsten Tag für den Winter. Es ist Sonntag, 18. Oktober. Ein paar hundert Meter weiter ist aber ein kleiner Stellplatz neben einem großen PKW-Parkplatz, auch direkt am Strand. Die italienischen Freunde/Familienmitglieder in den...

Start ins „Vanlife“

22. Juni 2020 Es ist soweit: Ich starte ins „Vanlife“ - zum zweiten Mal und wegen Dieselgate und Corona mit sechs Monaten Verspätung. „Libertus“ netter Stellplatz im Nachbardorf ist gekündigt, der Wassertank voll, die Lithium-Batterien dank Sonnenschein ja sowieso...

Ballast abwefen

Mai 2020 Unglaublich, wie viel Krempel sich über die Jahre ansammelt, vor allem, wenn man Platz hat: Das Haus war voll vom Keller bis zum Dachboden: Möbel, Teppiche, Deko aus aller Herren Länder, Lampen, Küchenkram und Gartengeräte. Ganze Regale in der Garage voll mit...

Ausgebremst 2: Europa schließt wegen Corona seine Grenzen

Ausgebremst 2: Europa schließt wegen Corona seine Grenzen

In der Woche nach meiner Rückkehr habe ich den VANTourer zum Händler in die Prignitz gefahren, wo er geparkt werden konnte, um auf die Teile für das neue Wassersystem zu warten. Meinen Stellplatz im Nachbardorf hatte ich nämlich gekündigt, in der Annahme, bis Anfang...

Ende Gelände oder zurück auf Los

Freitag, 10. Januar 2020 Nach einer gemütlichen Nacht auf dem Stellplatz der Saarland-Therme, in der immer wieder Regen anheimelnd aufs Dach trommelte, passiert es dann am nächsten Morgen, bei der dritten und letzten Tankspülaktion: Das erst am Montag in Friedberg...

Ausgebremst 1: Dieselgate

Funkstille seit Jahresbeginn - aus Gründen. Erst wurde ich von einem GAU ausgebremst, dann sorgte das Virus für geschlossene Grenzen. 06. Januar 2020: Eigentlich wollte ich an diesem Montag in Frankreich ankommen. Stattdessen bin in Bad Nauheim gestrandet, auf dem...